Déjà-vu gegen Teachers

1. Drittel:
2:4 verloren, gut gekämpft und trotz viel Wasser auf dem Eis filigran gespielt. Leuthold und Sahli trafen das Tor.

2. Drittel:
3:0 gewonnen! Sehr starker Auftritt der Seedorfer. Mit viel Leidenschaft das Spiel gedreht und mit 5:4 in die zweite Pause. 2x Marti und erneut Sahli trafen!

3.Drittel:
0:5 verloren

 

Schlussfazit:
Erneut wie im ersten Spiel, ohne die ehemaligen Profis Furler (40 jährig, rund 460 NL-Spiele) und Mueller (40 jährig, knapp 500 NLA Spiele, 4 WM Spiele, 4x Schweizermeister), welche bei 8 von 9 Toren beteiligt waren, hätten die Seedorfer das Spiel vermutlich gewinnen können.

Anstehende Termine

Saison 2018/2019

Saison auf 5. Rang
im Bärner Cup beendet