HCSP vs Oldies

Samstag, 26.10.2019, 14.00 Uhr, Seelandhalle Lyss, drittes Bärner Cup Spiel für die Pinguine. Die Garderobe ist gut gefüllt und man kann mit drei ganzen Linien antreten. Das gilt zumindest für die Oldies, denn bei den Seedorfern finden sich wieder nur zwei Linien in der Garderobe ein. Zwei Linien, da war doch was im letzten Bericht, aber lassen wir das......

Im ersten Drittel dauerte es acht Minuten bis die Oldies das Score eröffneten. Zum Schluss des Drittels stand bei den Pinguinen eine 0 und bei den Oldies eine 3 auf der Anzeige. Die Oldies waren bissiger und kamen mehrmals zu guten Abschlüssen. Es war einmal mehr unserem Torhüter Roger zu verdanken, dass nicht noch mehr Tore gefallen sind.

Im zweiten Drittel kassierten die Seedorfer weitere zwei Tore ehe Rindlisbacher Stefan in den gegnerischen Kasten traf.

Der dritte Abschnitt begann gleich wie der Zweite. Die Oldies konnten mit zwei weiteren Toren auf 1-7 davonziehen. In der 48ten Minute gelang den Seedorfern dann ein Doppelschlag durch Holenstein und Gnägi und so keimte doch noch einmal ein bisschen Hoffnung auf. Sieben Minuten vor dem Ende der Partie traf dann noch ein Oldie zum Schlussresultat von 3-8.

Man kann wohl sagen, dass die Seedorfer sehr motiviert in das Spiel gegangen sind. Schliesslich haben etliche Spieler der Oldies eine Seedorfer Vergangenheit. Leider konnten wir diese Motivation nicht in Tore ummünzen. Wir nehmen dann aber gerne die zwei Punkte aus dem Rückspiel mit.